Datenschutz

Ihr Partner für Datenschutz und Datensicherheit. Wir machen dich und deine Mitarbeitenden fit im Bereich Datenschutz, sodass du und deine Kundinnen und Kunden sicher sind.

Datenschutzprüfung zum kostenfreien Download

Lad dir unsere Kurzabfrage herunter und beantworte ehrlich für dich und dein Unternehmen, ob du alle Richtlinien der DSGVO in deinem Unternehmen erfüllst.

Datenschutzbeauftragter

Kurz & Knapp - Der DSB

Der Datenschutzbeauftragte

jemand, der von einer unabhängigen Kontrollinstitution beauftragt ist, die Beachtung der vorhandenen Bestimmungen zum Datenschutz zu überwachen.

Die Pflicht zur Benennung eines Datenschutzbeauftragten regelt die DSGVO in Art. 37 Abs. 1:
  • Sie haben mind. 20 Mitarbeitende, welche personenbezogene Daten verarbeiten oder
  • wenn besondere Arten von personenbezogenen Daten (z. B. Gesundheit, Ethnie/Rasse und Sexualleben) verarbeitet werden
  • die Kerntätigkeit des Unternehmens ist die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung oder Übermittlung von personenbezogenen Daten.
  • Unterrichtung und Beratung Der DSB hat die Aufgabe über datenschutzrechtliche Vorschriften aufzuklären und bei der Lösung konkreter Probleme zu helfen. Er berät das Unternehmen und dessen Angestellte.
  • Überwachung Ebenfalls überprüft er die Einhaltung der Maßnahmen für das Unternehmen, dazu zählt:
    • Sensibilisierung von Mitarbeitenden
    • Schulung von Führungskräften und Mitarbeitern
Der DSB ist nur beratend tätig und hat keine Weisungsbefugnis.
Die Kosten können stark variieren, je nach Organisationsgröße und, ob Sie sich für einen internen oder externen DSB entscheiden.
  • interner DSB: Eine Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter zum Datenschutzbeauftragten zu ernennen kostet in der Regel mehrere tausend Euro. Dies liegt an den laufenden Kosten für die Aus- und Fortbildung sowie für Fachliteratur.
  • externer DSB: Ein externer Datenschutzbeauftragter kann je nach Aufwand und Größe der Organisation schon ab 300 Euro beauftragt werden. Hinzu kommen vorher festgelegte Beratungsstunden.
Somit ist es für viele Unternehmen sinnvoll den Datenschutzbeauftragten auszulagern und intern eine(n) Datenschutzkoordinator:in zu ernennen. Gerne beraten wir Sie hier, welches für Sie die beste Lösung ist.

Das Datenschutzrecht gewinnt in der Öffentlichkeit immer mehr an Bedeutung, nicht zuletzt durch die hohen Strafen der Aufsichtsbehörden der Länder.

Unternehmen unterschätzen jedoch oftmals die Risiken, die bei einer Nichtbeachtung der Vorschriften entstehen.

Also mit was hat ein Unternehmen mindestens zu rechnen, wenn dies kein Datenschutzbeauftragten bestellt hat?

  • Der Verstoß gegen diese Verpflichtung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einem Bußgeld bis zu 50.000,- Euro geahndet werden kann.
  • Darüber hinaus heißt es:“…soll den wirtschaftlichen Vorteil, den der Täter aus der Ordnungswidrigkeit gezogen hat, übersteigen.“ kann das Bußgeld die 50.000,- Euro überstiegen.

Davon ausgenommen sind alle Verstöße gegen die Pflichten des BDSG und DSGVO. Diese werden nach Art. 83 Abs. 5 DSGVO behandelt:

Bei Verstößen gegen die folgenden Bestimmungen werden im Einklang mit Absatz 2 Geldbußen von bis zu 20 Millionen EUR oder im Fall eines Unternehmens von bis zu 4 % seines gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes des vorangegangenen Geschäftsjahrs verhängt, je nachdem, welcher der Beträge höher ist“

TÜV Logo

Zertifizierter Datenschutz

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind durch den TÜV Nord als Datenschutzbeauftragte nach der aktuelle gültigen EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) geschult und Zertifiziert.
Deine Vorteile mit
happyworx_logo
icon Sprechblasen
icon idee
icon personen
Transparente und verständliche Datenschutzberatung
Wir bieten zertifizierte Datenschutzberater, welche transparent und in enger Zusammenarbeit mit Ihnen den Datenschutz in Angriff nehmen.
Maßgeschneiderte Konzepte

Keine Standard-Vorgehen, da Datenschutz sich immer an der Branche und dem Unternehmen orientiert. Wir besprechen mit Ihnen das individuelle Vorgehen.

Datenschutz in Kombination mit Datensicherheit
Datenschutz ist verpflichtend mit dem Hintergrund der Datensicherheit zu betrachten. Wir bieten in beiden Bereichen Expertise und Schulungen für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mit uns Datenschutz-sicher!

Datenschutz der zu dir passt der sorgenfrei ist & Datensicherheit mit happyworx

Datenschutzmanagement mit TÜV-zertifizierten Mitarbeitern und voller Kostentransparenz

Ohne DSB

150
einmalig
  • Datenschutzüberprüfung
  • Zugang zur sicheren HappyWorx-Cloudnelement

Basis

199
monatlich
  • externer Datenschutzbeauftragter
  • Leistungen:
  • Erstellung Datenschutzkonzept
  • Zugang zur sicheren HappyWorx-Cloud
  • 5 Beratungsstunden im Jahr inklusive

Secure

300
montlich
  • externer Datenschutzbeauftragter
  • zusätzlich zum Basis-Paket:
  • DSGVO-Jahres-Audit
  • Erstellung des Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten (AVV)
  • Erstellung technische & organisatorische Maßnahmen (TOM)

Secure Plus

500
monatlich
  • externer Datenschutzbeauftragter
  • zusätzlich zum Secure-Paket:
  • Datenschutz- Webinar für Angestellte und Führungskräfte
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • 20 Beratungsstunden im Jahr inklusive